Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Liebe
  Liebe ist...
  Bilder
  Wichtige Menschen
  Gedichte
  süß und lustig
  Männer
  Frauen
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   magical artists
   Gesichterparty
   Prinzengarde
   die süsse brina



Links

http://myblog.de/lostlady

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diese Seite widme ich ganz und gar dem Menschen den ich über alles liebe! Kennen gelernt haben wir uns vor ca 21 Jahren und bis vor 1 Jahr und 8 Monaten war er auch nur der große Bruder einer Freundin von mir bis zum 31. Oktober 2004 *Halloween* Er zeigt mir was es heißt glücklich zu sein und geliebt zu werden egal was ist er ist immer für mich da und ich auch für ihn!

 

Unsere Geschichte

Hallo mein Schatz, du fragst dich jetzt sicher was das hier wird, oder? Na dann möchte ich dich nicht länger auf die Folter spannen. Ich möchte dir hier eine kleine Geschichte erzählen. Diese Geschichte handelt von zwei Personen, die sich schon sehr lange, genau genommen 20 Jahre, kennen, die aber erst am 31.Oktober 2004 zueinandergefunden haben. Nennen wir den Mann doch einfach mal „Hermes“ und die Frau „Engel“. Alles begann 2004 an Halloween in Beckingen auf der Halloweenparty in der Deutschherrenhalle. Es ist gerade 20 :30 Uhr und der Engel kommt gerade mit seinen Freunden Daniel Sabrina und Jane in die Halle. Zuerst schlendern die Vier etwas durch die Halle um mal zu schauen wer alles schon da ist. Bis der Engel hinter der Cocktailbar Hermes den Götterboten stehen und bedienen sieht. Diesen kennt der Engel schon seit zwanzig Jahren denn er der Engel ist mit Hermes Schwester groß geworden und tanzen tun sie auch noch zusammen in der Beckinger Prinzengarde Dem Engel wird ganz warm ums Herz und fängt an von einem Ohr zum anderen zu grinsen. Dies sehen natürlich auch die anderen drei und können eins und eins zusammenzählen. Jane überredet den Engel dann was an die Cocktailbar trinken zu gehen. Der Engel ist ja nicht dumm und nutzt die Chance gleich um Hermes „Hallo“ zusagen, sich mit ihm zu unterhalten und zu schäkern. So geht das ca. 5-6 mal, bis Hermes um ca. 21 :30 Uhr zum Stehtisch kommt, an dem der Engel und Jane stehen und sich über Hermes und dem Engel seine Gefühle für Hermes unterhalten.  Irgendwann nimmt er Jane in den Arm und dem Engel gefällt das überhaupt nicht, denn er mag auch von Hermes in den Armgenommen werden. Da sagt der Engel nur frech zu Hermes: „Wie, Jane nimmst du in den Arm, aber mich nicht!?“ Das lässt sich Hermes aber nicht zweimal sagen und nimmt jetzt auch den Engel in den Arm. Kaum hält Hermes den Engel im Arm drückt dieser  ihm auch schon einen Kuss auf den Mund. Hermes schaute danach ganz überrascht und meinte nur, dass er jetzt wieder in die Cocktailbar müsse, aber nachher wieder zurück kommen würde. Der Engel ist skeptisch ob Hermes dies auch wirklich tun wird, aber...........plötzlich steht Hermes wieder am Stehtisch. Der Engel fragt ihn: „Weißt du noch alles von eben?“ Worauf Hermes nur antwortet: „Was war denn eben?“ Um Hermes wieder auf die Sprünge zu helfen küsst der Engel ihn wieder auf den Mund. Da fängt Hermes an zu grinsen: „Jetzt weiß ich es wieder!“ Leider muss nun der Engel seinen Dienst im Bierstand antreten, aber egal wann man an den Bierstand schaut Hermes ist die meiste Zeit beim Engel und wenn dieser nicht bedienen muss dann stehen sie in der Ecke und sind sich regelrecht am auffressen. Irgendwann fragt Hermes den Engel ob er dies alles denn auch Ernst meinen würde, aber der Engel traut sich das einfache und doch so viel sagende Wort „Ja“ nicht auszusprechen, denn er wurde schon viel zu oft enttäuscht und hat Angst vor einer neuen Enttäuschung. So gibt er Hermes nur zu Antwort: „Wir haben beide einiges getrunken, abwarten was der morgige Tag bringt. Aber der Engel wusste zu diesem Zeitpunkt schon genau was sein Herz sage und wen er wollte. „Hermes“ So geht das den ganzen Abend weiter und selbst beim Abbau wird jede freie Minute genutzt um sich zu küssen und sich in den Armen zu halten. Gegen 03:30 Uhr will Annika nun den Engel nach Hause fahren. dieser verabschiedet sich noch von Hermes und verabredet sich für den nächsten Tag mit ihm. Aber Hermes geht nicht weiter abbauen, sonder geht Hand in Hand mit zu Annikas Auto, wo er dann auch einsteigt. Annika erklärt dann das wir noch einen kleinen Spaziergang an der Staustufe in Rehlingen machen. Als der Engel nun so unten mit Hermes und Annika an der Saar steht bekommt sie eisig kalt, denn sie hat nur eine dünne Bluse an, Da zieht Hermes seine Jacke aus, hängt sie dem Engel über die Schultern, nimmt ihn in den Arm und sagt zu ihr: „So, damit du nicht frieren musst.“  Könnt Hermes in diesem Moment ich dem Engel sein Gesicht schauen, würde er sehen, wie seine Augen glänzen und wie glücklich er ist. Als es Richtung Heimat geht, wunder sich der Engel, warum Annika ni9cht zuerst Hermes nach Hause bringt und fragt nach. Darauf antwortet Hermes nur: Ich fahre dich noch mit nach Hause und passe auf dich auf!“
 ICH PASSE AUF DICH AUF!

Mit genau diesem Satz möchte ich die kleine Geschichte beenden. Du passt immer noch auf mich auf und machst mich zum glücklichsten Menschen auf der Welt und ich hoffe von ganzem Herzen, dass dies noch ganz lange so bleibt.

ICH LIEBE DICH MEIN SCHATZ!


 

Hier hab ich mal einen Kleinen Brief den ich him geschrieben habe mal abgetipp!

Danke mein Schatz das es dich gibt!

23.05.06
Hallo mein Schatz!
Es ist jetzt gerade 23:36 und ich bin vor 20min nach Hause gekommen! Ja du hast richtig gehört ich war doch noch weg und zwar mit Brina und Dani ins Kino und ich kann dir sagen der Film hat sich echt gelohnt trotz der vielen negativen Kritik.
Jetzt sitze ich hier am Pc und kann einfach nit schlafen gehen den ich bin immer noch total überdreht, denn endlich hab ich die Prüfung hinter mir und ich hab mich garnit so schlimm aufgeführt wie ich befürchtet haben. Klar habe ich ziemlich viel rum gezickt und das meistens bei dir, aber trotzdem hast du drüber weg gesehen und somit wäre ich schon bei dem eigentlichen Sinn meines Briefes angekommen!
Du hast mir in den letzten Wochen echt sehr viel geholfen und mir ganz viel Kraft gegeben auch wenn ich dir das vielleicht nicht immer gezeigt habe und dich nur angezickt habe und trotzdem hat es mir wahnsinnig viel bedeutet, das du so 100%ig hinter mir gestanden hast und einfach über meine „kleineren“ Meckereien hinweg gesehen hast.
Ich habe ja zu dir gesagt das ich die Meckerei wieder gutmachen will, aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann fällt mir momentan nix ein was ich machen könnte, wo mein Finanzberater nit wieder die Hände überm Kopf zusammen schlägt! J Aber ich denke ja mal du kannst das verstehen!?  Nur will ich das was du immer und überall für mich tust nicht als selbstverständlich ansehen, denn das ist es nicht!
Egal ob ich
jemanden zum Zuhören brauchen
oder jemanden brauche der mich nach Saarlouis oder sonst wohin holen kommt
oder jemanden brauche bei dem ich mich ausweinen kann 
oder jemanden brauche der mich auch mal wieder in meine Schranken weist
oder jemanden brauche der mir vertraut
oder jemanden brauche der mich aufbaut wenn ich nicht mehr weiter weiß
Egal was ist ich weiß das ich genau dies alles und noch viel mehr bei dir finde und alles was du tust sagst oder zeigst von Herzen kommt, einfach weil du mich liebst!
Und dafür mein Schatz möchte ich dir danken, denn es tut so gut zu wissen, das es einen Menschen an meiner Seite gibt der immer für mich da ist und der mich auch mal zurecht stutzt wenn ich mich mal wieder daneben benehme!


 Danke mein Schatz, das du immer so für mich da bist und mir hilfst wo du nur kannst!


ICH LIEBE DICH!


So und nun noch ein paar Songtexte die zu meinem Schatz und mir passen......

Silbermond - Das Beste



Ich habe einen Schatz gefunden
und er trägt deinen Namen
so wunderschön und wertvoll,
und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Du schläfst neben mir ein,
ich könnt' dich die ganze Nacht betrachten.
Seh'n wie du schläfst, hör'n wie du atmest,
bis wir am morgen erwachen.

hast es wieder mal geschafft,
mir den Atem zu rauben
Wenn du neben mir liegst,
dann kann ich es kaum glauben,
dass jemand wie ich,
sowas Schönes wie dich,
verdient hat.

Refrain:
Du bist das Beste, was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst.
Vergess' den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist.

Du bist das Beste, was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst.
ich sag's dir viel zu selten,
es ist schön, dass es dich gibt.

Strophe:
Dein Lachen macht süchtig,
fast so als wär' es nicht von dieser Erde. auch wenn deine Nähe Gift wär',
ich würd bei dir sein,
solange bis ich sterbe.

Dein Verlassen würde Welten zerstör'n,
doch daran will ich nicht denken!
Viel zu schön ist es mit dir,
wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken.

Betank mich mit Kraft
Nimm mir Zweifel von den Augen
Erzähl' mir 1.000 Lügen, ich würd' sie dir alle glauben
Doch ein Zweifel bleibt,
dass ich jemand wie dich, verdient hab'.

Refrain:
Du bist das Beste was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst.
Vergess' den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist.

Du bist das Beste was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst.
ich sag's dir viel zu selten,
,es ist schön, dass es dich gibt'.

Strophe:
Wenn sich mein Leben überschlägt,
bist du die Ruhe und die Zuflucht.
Weil alles was du mir gibst,
einfach so unenendlich gut tut!
Wenn ich rastlos bin,
bist du die Reise ohne Ende...
deshalb lege ich meine kleine, große Welt
in deine schützenden Hände!

Refrain:
Du bist das Beste was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst.
Vergess' den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist.

Du bist das Beste was mir je passiert ist
es tut so gut wie du mich liebst
Ich sag's dir viel zu selten,
,es ist schön, dass es dich gibt'

Ich sag's dir viel zu selten, es ist schön, dass es dich gibt!


Tausend und eine Nacht

Du wolltest Dir bloß den Abend vertreiben,
und nicht grad' allein geh'n und riefst bei mir an.
Wir waren nur Freunde und wollten's auch bleiben,
ich dacht' nicht im Traum, da was passieren kann.

Ich weiß nicht, wie ewig wir zwei uns schon kennen.
Deine Eltern sind mit meinen damals kegeln gefahr'n,
wir blieben zu Haus, Du schliefst ein vorm Fernsehn
wir war'n wie Geschwister in all' den Jahr'n.

Refr.:
Tausendmal berührt
tausendmal ist nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.

Erinnerst Du Dich, wir ha'm Indianer gespielt.
Und uns an Fasching in die Büsche versteckt.
Was war eigentlich los, wir ha'm nie was gefühlt
so eng nebeneinander und doch garnichts gescheckt.

War alles ganz logisch, wir kennen uns zu lange,
als da aus uns noch mal irgendwas wird,
ich wust' wie Dein Haar richt und die silberne Spange
hatt' ich doch schon tausendmal beim Tanzen berührt.

Refr.:
Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.
Oh, wie viele Nächte wust' ich nicht was mir gefehlt hat.
Wär' nie d'rauf gekommen, denn das warst ja Du,
und wenn ich Dir oft von meinen Problemen erzählt hab',
hätt' ich nie geahnt, Du warst der Schlüssel dazu.

Doch so aufgewühlt hab' ich Dich nie geseh'n,
Du liegst neben mir, und ich schäm mich fast dabei,
was war bloß passiert, wir wollten tanzen gehen,
alles war so vertraut und jetzt ist alles neu.

Refr.:
Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.

Ich Liebe Dich!

Ich habe einen Schatz gefunden,
und er trägt deinen Namen.
So wunderschön und wertvoll,
mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Du schläfst neben mir ein,
ich könnt dich die ganze Nacht betrachten,
sehn wie du schläfst,
hörn wie du atmest,
bis wir am morgen erwachen.
Du hast es wieder mal geschafft,
mir den Atem zu rauben,
wenn du neben mir liegst,
dann kann ich es kaum glauben,
dass jemand wie ich,
so was schönes wie dich verdient hat.

Dein Lachen macht süchtig,
fast so als wär es nicht von dieser Erde.
Auch wenn deine Nähe Gift wär,
ich würd bei dir sein solange bis ich sterbe.
Dein Verlassen würde Welten zerstörn,
doch daran will ich nicht denken.
Viel zu schön ist es mit dir,
wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken.
Betank mich mit Kraft,
nimm mir Zweifel von den Augen,
erzähl mir 1.000 Lügen,
ich würd sie dir alle glauben,
doch ein Zweifel bleibt,
dass ich jemand wie dich verdient hab!

Wenn sich mein Leben überschlägt,
bist du die Ruhe und die Zuflucht,
weil alles was du mir gibst,
einfach so unendlich gut tut.
Wenn ich rastlos bin,
bist du die Reise ohne Ende,
deshalb leg ich meine kleine große Welt
in deine schützenden Hände!

Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Vergess den Rest der Welt,
wenn du bei mir bist!
Du bist das Beste was mir je passiert ist,
es tut so gut wie du mich liebst!
Ich sag’s dir viel zu selten,
es ist schön, dass es dich gibt!

Ich sag’s dir viel zu selten,
es ist schön das es dich... gibt!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung